Wörgler Flughunde

Sprunglauf                Nordische Kombination                   Langlauf

Willkommen bei den Wörgler Flughunden

  

 

 


Die Flughunde des WSV Wörgl sind die Schispringer und Kombinierer im Tiroler Unterland. Das moderne Sprungstadion mit 4 Schanzen (HS17, HS27, HS38 und HS54) befindet sich am traditionsreichen Ort am Fuße des Hennersberges.
Mädchen und Buben, die das Gefühl, mit eigener Kraft durch die Lüfte zu gleiten, erleben wollen, sind bei uns genau richtig. Unser Ziel ist es, Kinder für das Skispringen zu begeistern, junge Talente zu
fördern und eine professionelle Begleitung bis hin zu einer Sportlerkarriere zu ermöglichen. Mutige Kinder, engagierte Trainer, Eltern und Skisprungbegeisterte sorgen dafür, dass unsere Athleten seit vielen Jahren zu den Besten in Tirol gehören.


Kinder - Schanzenfest

für Kinder von 6-10 Jahren
am Samstag 15. Oktober 2022
ab 16:00 bis ca. 18:00

Willst du Fliegen lernen? Dann komm mit deinen Eltern zum Sprungzentrum Wörgl
und versuche deine ersten Sprünge auf einer echten Kinderschanze!


Anfahrtplan: www.flughunde.tirol/Kontakt

Nähere Infos sind hier zu finden.

info@flughunde.tirol


Immer wenn ich spring' dann fühl' ich mich frei!

c by Gregor Aigner 2019


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

15.09.2022

Jahreshauptversammlung 2022

Am 12.9. fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Flughunde statt. Als Ehrengäste durften die Flughunde den Sportreferenten der Stadt Wörgl Thomas Embacher, seinen Stellvertreter und Vorgänger Hubert Aufschnaiter und den ASVÖ Bezirksreferenten Johann Schlichenmaier begrüßen.
Nach der Begrüßung durch den Obmann informierte dieser in seinem Referat, über das laufende Beschneiungsprojekt gemeinsam mit dem TVB und über die weiteren Zukunftspläne mit den Schanzen.
Der sportliche Leiter Benni Gschwenter berichtete über die internationalen Einsätze und Erfolge unserer Athleten bei Weltcup, Jun-WM, COC, FIS-Cup und Alpen-Cup bzw. OPA-Games. Auch die Fahrten unserer jüngsten Athleten zu Wettkämpfen und Trainingslager in In- und Ausland beindruckte die Ehrengäste.
Im Anschluss berichtete der OK-Chef über die Veranstaltungen in der letzten Saison (ASVO Familiensporttag, TSV-Cup, AUC Schüler sowie AUC der Jug/Jun) und gab einen Ausblick auf die kommende Saison (ASVÖ Familiensporttag, Tag der offenen Tür, TSV-Cup und AUC der Jug/Jun). Von Seiten der Eltern und Trainer gibt es den Wunsch, dass auch im Winter ein Wettkampf durchgeführt wird. Da es kein TSV Springen sein kann, wird der Vorstand die Möglichkeiten und Termine ausloten.
Nach dem Bericht des Kassiers, bei dem ein besonderer Dank den Sponsoren und den vielen unbenannten Spendern und Unterstützern ausgesprochen wurde, wurde von der Kassaprüferin Christine Holzer der Kassier und der Vorstand entlastet.

In diesem Jahr wurden wieder Neuwahlen notwendig. Durch das Ableben des Obmann Stv. Andreas Taxacher war eine Neuformierung des Vorstandes notwendig. Der bisherige Schriftführer Reinhold Weichselbraun übernimmt diese Position bleibt aber weiterhin OK-Chef und Pressesprecher. Die weiteren Aufgaben des Schriftführers übergibt er an Manuela Außerlechner, die neu in den Vorstand aufgenommen wurde. Die Positionen des Obmann (K.H. Eder), Kassiers (Hermann Gschwentner) und sportl. Leiter (Benni Gschwentner) bleiben unverändert besetzt. Der neue Vorstand wurde einstimmig für die nächste Periode gewählt.

Auch in diesem Jahr wurde eine Ehrung vorgenommen. Der langjährige Sportreferent der Stadt Wörgl, Hubert Aufschnaiter, wurde als Ehrenmitglied aufgenommen. Bei seiner Laudatio hob der Obmann die jahrelange enge und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Sportamt der Stadt und dem Verein hervor. Huber Aufschnaiter bedankte sich herzlich und freut sich als Flughund aufgenommen worden zu sein.



Zurück zur Übersicht