Wörgler Flughunde

Sprunglauf                Nordische Kombination                   Langlauf

Willkommen bei den Wörgler Flughunden

 

 

ES GEHT WIEDER LOS !

Das Schlimmste haben wir hoffentlich überstanden, die Vorgaben werden gelockert und wir können damit beginnen den Trainingsbetrieb langsam wieder hoch zu fahren.

Dabei halten wir uns streng an die Vorgaben des Gesundheits- und des Sportministeriums und orientieren ebenfalls an den Empfehlungen des ASVÖ. So werden wir z.B. auch erweiterte Umkleideräumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Die Trainer informieren schon im Vorfeld die Eltern, damit diese die jungen Athleten auf die, bis auf weiteres geltenden, neuen Regeln vorbereiten können.

Wir wünschen allen, dass sie weiterhin gesund bleiben!

Der Vorstand


Immer wenn ich spring' dann fühl' ich mich frei!

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

29.11.2020

Weltcuppunkte für Tomon Kahofer

Durch die vielen Covid-19 Fälle im österreichischen Springerteam bekam die zweite Garde die Gelegenheit Weltcupluft in Ruka (FIN) zu schnuppern. Darunter auch der Timon-Pascal Kahofer. Für Weltcupdebütanten ist die, für ihre schwierigen Verhältnisse bekannten Schanze nahe dem Polarkreis, nicht gerade der ideale Ort, um sich für weitere Einsätze zu empfehlen. Für das erste Springen qualifizierte sich Timon für den Hauptbewerb, da war aber nach dem ersten Durchgang (47.) leider Endstation.
Am zweiten Wettkampftag lief es dann schon viel besser. Mit 125,5m im ersten Durchgang qualifizierte sich der Rookie als 25. für das Finale. Bei sehr schwierigen Verhältnissen im 2. Durchgang genügte ein hervorragender Sprung auf 118,5m um sich auf den 22. Platz zu verbessern und sogar prominente Namen hinter sich zu lassen. Somit ist er der zweite Flughund nach Manuel Einkemmer der Weltcuppunkte erobern konnte. Mit dieser Leistung hat er sicherlich seine Visitenkarte für weitere Einsätze im Weltcup abgegeben.



Zurück zur Übersicht