Wörgler Flughunde

Sprunglauf                Nordische Kombination                   Langlauf

Willkommen bei den Wörgler Flughunden

 

 

 

 

Die Flughunde des WSV Wörgl sind die Schispringer und Kombinierer im Tiroler Unterland. Das moderne Sprungstadion mit 4 Schanzen (HS17, HS27, HS38 und HS54) befindet sich am traditionsreichen Ort am Fuße des Hennersberges.

Mädchen und Buben, die das Gefühl, mit eigener Kraft durch die Lüfte zu gleiten, erleben wollen, sind bei uns genau richtig. Unser Ziel ist es, Kinder für das Skispringen zu begeistern, junge Talente zu fördern und eine professionelle Begleitung bis hin zu einer Sportlerkarriere zu ermöglichen. Mutige Kinder, engagierte Trainer, Eltern und Skisprungbegeisterte sorgen dafür, dass unsere Athleten seit vielen Jahren zu den Besten in Tirol gehören.

Immer wenn ich spring' dann fühl' ich mich frei!

c by Gregor Aigner 2019



Dieser Herbst war sehr ereignisreich. Flughunde waren beim Sommer Grandprix, Continentalcup, Alpencup und Austriacup im Einsatz. Es konnten auch wieder zwei TSV Bewerbe durchgeführt werden. Es gab auch einige Premieren zu feiern, z.B. den ersten COC-Sieg von Timon, die erste GP-Teilnahme von Marit, die erste OPA-Games Teilnahme von Eva und zum Abschluss konnte Marit in diesem Herbst auch noch in den Club der 100er aufgenommen werden. Wer mehr wissen möchte kann es bei den Neuigkeiten nachlesen.



Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

18.11.2021

Andreas Taxacher ist tot

Unser geschätzter Obmann Stellvertreter, Andreas Taxacher ist tot. Diese Nachricht erhielten wir heute von seiner Familie. Er war ein Flughund mit Herz und Seele, der den Verein geprägt hat.

Andreas war Einer der Idealisten die den Sprunglauf und die nordische Kombination in Wörgl wieder zum Leben erweckt haben und eines der Gründungsmitglieder der Wörgler Flughunde. In dieser Zeit war er maßgeblich beim Neubau des Schisprungstadions beteiligt. Er steuerte viele Ideen zur technischen Umsetzung bei und war beim Bau und bei den Sanierungen mit seinen starken Armen mitten im Geschehen. Probleme gab es für Ihn nicht, nur Lösungen! Über die Jahre hinweg hat er sich als Schneemeister einen guten Ruf aufgebaut. Er wusste wie man den richtigen Schnee für die Schanzen produziert.
Seine Leidenschaft gehörte aber der nordischen Kombination, das bewies er jedes Jahr als Streckenchef bei den Austriacups der Flughunde in Seefeld.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie die ebenfalls alle der Flughundegemeinschaft angehören.

Er hinterläßt eine große Lücke in unserem Verein.

Die Flughunde des WSV Wörgl werden Andreas immer ein ehrendes Andenken bewahren.

 Andreas Taxacher


Zurück zur Übersicht