Wörgler Flughunde

Sprunglauf                Nordische Kombination                   Langlauf

Willkommen bei den Wörgler Flughunden

 

ES GEHT WIEDER LOS !

Das Schlimmste haben wir hoffentlich überstanden, die Vorgaben werden gelockert und wir können damit beginnen den Trainingsbetrieb langsam wieder hoch zu fahren.

Dabei halten wir uns streng an die Vorgaben des Gesundheits- und des Sportministeriums und orientieren ebenfalls an den Empfehlungen des ASVÖ. So werden wir z.B. auch erweiterte Umkleideräumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Die Trainer informieren schon im Vorfeld die Eltern, damit diese die jungen Athleten auf die, bis auf weiteres geltenden, neuen Regeln vorbereiten können.

Wir wünschen allen, dass sie weiterhin gesund bleiben!

Der Vorstand



Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

17.03.2019

Weitere Teamgoldmedaillen für die Flughunde

Bei österreichischen Meisterschaften durften die Flughunde des WSV Wörgl noch zwei Mal Gold in einem Teambewerb feiern. In der Klasse Junioren auf der Normalschanze konnte Josef Ritzer beide Durchgänge in seiner Gruppe gewinnen und hatte somit sehr großen Anteil am deutliche Sieg des Tiroler Teams mit über 30 Punkten Vorsprung.

Zum Abschluss der Saison gab es noch den Teamsprint der Kombinierer. Manuel Einkemmer gewann hier gemeinsam mit seinem Kitzbühler Partner Florian Dagn das dritte Teamgold. Dem Flughund gelang die beste Sprungleistung des Tages und die beiden Tiroler gingen mit 20 Sekunden Vorsprung in das Rennen. Mit diesem Zeitguthaben gaben sie sich aber nicht zufrieden, sondern bauten den Abstand zum ersten Verfolger sukzessive aus. Am Ende des Rennens nach 10 km hatten sie einen Vorsprung von über einer Minute. Auch im Einzel gab es Grund zum Jubeln. In der Kombination in der Klasse Jugend war auch noch Stefan Peer mit einer Silbermedaille im Einzel über 5km erfolgreich. Er konnte sich vom vierten Platz auf den Silberrang verbessern wobei ihm nur mehr 6 Sekunden zu Gold gefehlt haben.



Zurück zur Übersicht