Wörgler Flughunde

Sprunglauf                Nordische Kombination                   Langlauf

Willkommen bei den Wörgler Flughunden

 

ES GEHT WIEDER LOS !

Das Schlimmste haben wir hoffentlich überstanden, die Vorgaben werden gelockert und wir können damit beginnen den Trainingsbetrieb langsam wieder hoch zu fahren.

Dabei halten wir uns streng an die Vorgaben des Gesundheits- und des Sportministeriums und orientieren ebenfalls an den Empfehlungen des ASVÖ. So werden wir z.B. auch erweiterte Umkleideräumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Die Trainer informieren schon im Vorfeld die Eltern, damit diese die jungen Athleten auf die, bis auf weiteres geltenden, neuen Regeln vorbereiten können.

Wir wünschen allen, dass sie weiterhin gesund bleiben!

Der Vorstand



Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

09.12.2018

Austriacup Jugend/Junioren in der Ramsau

Der erste Austriacup auf Schnee in dieser Saison ging in der Ramsau über die Bühne. Am ersten Tag waren die Verhältnisse durch böigen Wind geprägt. Der zweite Tag durch Schneefall, langen Pausen und durch eine tiefe Loipe. Der Sprunglauf wurde daher nur in einem Sprung entschieden. Nichts desto trotz konnten sich die Flughunde sehr gut auf diese Verhältnisse einstellen und insgesammt 6 Stockerlplätze mit nach Hause bringen. Es war überhaupt ein sehr erfolgreicher Tag für die Tiroler 19 mal wurde ein Landsmann auf das Treppchen gebeten.
Der erfolgreichste Flughund war Stefan Peer (Jug), der in der NK über 5 km den Sieg erlangte und sich über 10km den 2. Platz sicherte. Bei den Kombinierern wurde Stefano Radovan (Jug) 3. und 4., Manuel Einkemmer (Jun) wurde 3. und 5. sowie Marit Weichselbraun (JunInnen) in beiden Rennen jeweils 5.

Sehr gute Nachrichten gibt es bei den Spezialspringern zu vermelden. Timon Kahofer (Jun) wurde 3. und 4. Daniel Moroder (Jug) wurde 2. und 8. Auf den Plätzen landeten Josef Ritzer (Jun) 10. und 11., Georg Gasser (Jun) 2x 18. und Marit Weichselbraun 8. und 10.



Zurück zur Übersicht