Wörgler Flughunde

Sprunglauf                Nordische Kombination                   Langlauf

Willkommen bei den Wörgler Flughunden

  

 

 


Die Flughunde des WSV Wörgl sind die Schispringer und Kombinierer im Tiroler Unterland. Das moderne Sprungstadion mit 4 Schanzen (HS17, HS27, HS38 und HS54) befindet sich am traditionsreichen Ort am Fuße des Hennersberges.
Mädchen und Buben, die das Gefühl, mit eigener Kraft durch die Lüfte zu gleiten, erleben wollen, sind bei uns genau richtig. Unser Ziel ist es, Kinder für das Skispringen zu begeistern, junge Talente zu
fördern und eine professionelle Begleitung bis hin zu einer Sportlerkarriere zu ermöglichen. Mutige Kinder, engagierte Trainer, Eltern und Skisprungbegeisterte sorgen dafür, dass unsere Athleten seit vielen Jahren zu den Besten in Tirol gehören.






Immer wenn ich spring' dann fühl' ich mich frei!

c by Gregor Aigner 2019


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

30.01.2023

Erfolgreicher Start in die Wintersaison

Auch wenn sich der Schnee noch nicht ganz so blicken lässt wie man das um diese Zeit gewohnt ist, springen und laufen unsere Flughunde bereits erfolgreich der Hauptsaison entgegen.
Der erste Bewerb wurde als AUC in der Ramsau ausgetragen.
Kilian Weichselbraun erreichte 2x den 6. Rang, Stefan Peer wurde 1. Und 2. In der NK und Timon Kahofer konnte sich bei den Spezialspringern den 8. Rang sichern.

Beim 2. AUC in Villach starteten neben Stefan Peer, der 2x den 5. Rang verbuchen konnte, auch Marit Weichselbraun die die sehr guten Plätze 4 und 3 erreichte auch noch Stefan Spöck der einmal den Sprung aufs Stockerl mit einem 3 Platz erreichte und noch dazu einen 6. Platz mit nach Hause nehmen konnte.

Neben den Erfolgen in den Nationalen Bewerben in Österreich konnte Manuel Einkemmer beim COC in Kusamo einen 11. und einen sensationellen 2. Platz für sich entscheiden. Neben diesen Erfolgen war auch der WC in Otepää für Manuel ein voller Erfolg. Mit Platz 21 und 26 konnte er sich in Estland 2x Weltcuppunkte sichern!

Beim Alpencup in Seefeld konnte Kilian Weichselbraun den 19. Und den 33. Rang erspringen und beim FIS Youth Cup in Harrachov wurde unsere Eva Maria Holzer 13. Und 15.

Wir gratulieren euch alle recht Herzlich zu diesen tollen Leistungen!



Zurück zur Übersicht